Hier unsere rasche Kontakt – Adresse!

Garni Hotel Svitavy
Riegrova 7
568 02 Svitavy

GPS Koordinaten:
49°45'33.509"N
16°27'48.891"E

Tel.: +420 461 311 385
Mob.: +420 774 459 999
E-mail: info@garni-svitavy.cz

Garni Hotel Svitavy - FacebookGarni Hotel Svitavy - Facebook


Wir akzeptieren Kreditkarten:
Garni Hotel Svitavy - Master CardGarni Hotel Svitavy - Maestro CardGarni Hotel Svitavy - Visa CardGarni Hotel Svitavy - American Express


Rabatt-Karten akzeptiert:
Garni Hotel Svitavy - Sphere Card

Internet:
Wifi

Wifi

Sehenswürdigkeiten in SVITAVY

Stadtplatz Svitavy

Der Stadtplatz in Svitavy ist vor allem dank seiner Arkaden berühmt geworden, die beidseitig der Straße des Stadtplatzes entlang verlaufen und somit zu den längsten der gesamten Tschechischen Republik gehören. Das Aussehen des heutigen Stadtplatzes entstand, als die vorher aus Holz auf Steingrundlage gebauten Häuser, durch zwei große Feuer (Brand) in den Jahren 1590 und 1781 fast zur Gänze vernichtet wurden. 249 Häuser sind dabei völlig abgebrannt. Zu einem der höchsten Gebäude des Stadtplatzes gehört die Kirche „ der Heimsuchung der Jungfrau Maria“ sowie das „alte Rathaus“, das Haus „U Mourenina“ und die „Ottendofer Bibliothek“. Zu den vielen Sehenswürdigkeiten des Stadtplatzes gehören unter anderem die „Pestsäule“, der „Barockbrunnen“ des „heiligen Florian“, der riesige Steintisch mit dem astrologischen Sternzeichen oder die moderne Fontane „Quelle des Lebens“ die sich im unteren Teil des Stadtplatzes befindet.

Stadtmuseum und Galerie in SVITAVY

Allen Gästen und Besuchern der Stadt Svitavy empfiehlt sich das Museum und die Galerie zu besuchen. Das Museum, in deren Räumlichkeiten sich momentan fünf Dauerausstellungen präsentieren und regelmäßig verschiedenste Arten von Ausstellungen gezeigt werden. Zu den Dauerausstellungen gehören:

  • Oskar Schindler - Ausstellung „Hledani hvezdy Davidovy“, die Suche nach dem Davidstern die Geschichte der „Waschtechnik“
  • Historie prací techniky
  • „Svitavske zastaveni“
  • Ausstellung über das Werken und Leben des „svitavyschen Maecenas“ Valentin Oswald Ottendorfer
  • „Svitavy Villa“

Die aktuellen Ausstellungen und mehr Infos über das Stadtmuseum und der Galerie in Svitavy finden Sie HIER unter: - www.muzeum.svitavy.cz

Svitavy „Jan Palach Park“

Der „Jan Palach Park“ wurde mit dem Aufkommen der Villen in der Umgebung im Jahr 1890 angelegt.Ab dem Jahr 1946 trug er dann den Namen „Dr. Edvard Benes“ und wurde das Erste mal für die Öffentlichkeit zugängig gemacht. Ab dem Jahr 1993 trägt der Park jetzt den Namen des Studenten „Jan Palach“. Nach dem allmählichen Verfall durch den Krieg, musste dann der Park im Jahr 1999 umfassend erneuert werden, die Sanierung und Wiederherstellung dauerte bis ins Jahr 2001. Im Park, auf einer Fläche von fast zwei Hektar wurden neue Wege errichtet, die Gebäude saniert, viel Grün, verschiedenste Blumen, neue Pflanzen und Sträucher sowie auch Bäume gepflanzt.

Im Park befinden sich auch ein wunderschön angelegter Gartenteich und ein „Hügel“ mit Rhododendren.

Falls Sie Fragen haben sollten, senden Sie uns bitte eine Nachricht mit Hilfe unseres unten angeführten Fragebogens!

die Punkte bezeichnet mit * sind Pflichtfelder die auszufüllen sind!
Ihr Name:
* Ihr E-Mail Adresse:
* Ihre Nachricht:
Antispamschutz - bitte füllen Sie das Ergebnis aus (Ziffer).
* Drei plus fünf ist